Kegelbahn
Navigation  

Gästehaus

"Villa Cornely"

Gästehaus "Villa Cornely"

Die Geschichte unseres Gästehauses beginnt vor etwa einhundert Jahren. Zu dieser Zeit ließ ein Herr Middeldorf aus Aachen dieses Haus als Sommerresidenz erbauen.

Der Name des Hauses geht auf den Erbauer, bzw. auf den Geburtsnamen seiner Frau zurück. Der bereits erwähnte Herr Middeldorf heiratete einst eine junge Frau, die aus dem Ortsteil Treis stammte und vor ihrer Hochzeit den Namen "Cornely" trug.

Ihr zuliebe benannte er das Haus "Villa Cornely".

Als dessen Nachkommen jedoch nach dem Zweiten Weltkrieg in Geldschwierigkeiten gerieten, erwarb die Kirche das Gebäude und richtete dort für einige Jahre ein Pfarrhaus ein - bis sich die Besitzverhältnisse Anfang der sechziger Jahre nochmals änderten und eine Famlie Bergmann aus Bad Salzuflen das Haus fortan wiederum als Feriendomizil nutzte.

Seit 1985 befindet sich die "Villa Cornely" nun in unserem Besitz. Als Gästehaus stehen heute darin neun Doppel- und ein Dreibettzimmer - teilweise mit Balkon - zur Verfügung.